Impressum

Hazrat Inayat Khan

Sufi-Bewegung Deutschland

Ziele der Sufi-Botschaft

Sufi-Emblem

Die zehn Sufi-Gedanken

Die fünf Aktivitäten

Universeller Sufi-Gottesdienst

Termine

Deutschsprachige Bücher

Musik

Kontakt



Deutsch English

Sufi-Emblem




Die Bedeutung des Sufi-Emblems

Das Symbol der Sufi-Bewegung ist ein Herz mit Flügeln.  Es erklärt, daß das Herz zwischen Seele und Körper als Mittler zwischen Geist und Materie gemeint ist.  Wenn die Seele durch die Neigung zur Materie verdeckt ist, wird sie natürlicherweise angezogen von der Materie.  Das ist das Gesetz der Gravitation in abstrakter Form, so wie es in der Bibel heißt: „Wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz“.  Wenn der Mensch die Dinge der Erde schätzt, wird sein Herz zur Erde gezogen.

Aber das Herz ist nicht allein der Schwerkraft unterworfen, sondern auch der Anziehungskraft von oben ausgesetzt.  Und so wie in der ägyptischen Symbolik Flügel als Symbol des geistigen Fortschritts gelten, so drückt das Herz mit den Flügeln das zum Himmel aufstrebende Herz aus.

Der Halbmond im Herz stellt die Empfänglichkeit des Herzens dar und bedeutet, daß der Halbmond das Licht der Sonne empfängt. Er erhält das Licht, welches ihn dann zum vollen Mond werden läßt.

Die hauptsächliche Lehre des Sufismus ist es, zu lernen ein Schüler zu werden, denn nur der Schüler  hat die Möglichkeit, ein Lehrer zu werden. Sobald ein Mensch sich als Lehrer betrachtet, ist seine Empfänglichkeit zunichte.  Die größten Lehrer dieser Welt waren die größten Schüler.  Dieses Prinzip wird durch den Halbmond ausgedrückt.  Der Halbmond im Herzen bedeutet,  daß das Herz, das für das Licht Gottes empfänglich ist, erleuchtet ist. 

Die Erklärung für den fünfpünktigen Stern ist, daß er das göttliche Licht repräsentiert. Denn wenn das Licht erscheint, hat es fünf Punkte, wenn es erlischt, hat es vier Punkte. Beim Erscheinen vermittelt es den Gedanken des Entstehens, beim Erlöschen  den Gedanken der Auflösung.  Der fünfpünktige Stern  repräsentiert  auch die Gestalt des Menschen, wenngleich die vier Punkte alle Formen in der Welt repräsentieren.  Aber die Form mit fünf Punkten ist eine Weiterentwicklung  der vierpünktigen Form.  Wenn z.B. ein Mensch mit zusammengestellten Beinen und ausgebreiteten Armen dasteht, dann bildet er eine vierpünktige Form.  Wenn er aber tätig ist – z.B. tanzt, springt oder die Beine auseinandergestellt hat - bildet er einen fünfpünktigen Stern. Damit repräsentiert er den Beginn der Aktivität, mit anderen Worten den Beginn des Lebens.

Das göttliche Licht wird also durch den fünfpünktigen Stern repräsentiert; und der Stern spiegelt sich wider in dem Herzen, das für das göttliche Licht empfänglich ist.  Das Herz, das durch die Empfänglichkeit  das göttliche Licht empfangen hat, ist befreit; so wie die Flügel es zeigen.  In Kürze gesagt, die Bedeutung des Emblems ist, daß das Herz, welches für das Licht Gottes empfänglich ist, befreit ist.

                                                                                            Hazrat Inayat Khan